Allgemeine Geschäftsbedingungen

Terms and Condition

Anmeldung

Alle Anmelde-Aufträge sind vorläufig und bedürfen der Annahme durch Yogalife. Yogalife ist nicht an widersprüchliche Bedingungen des Anmelde-Aufrags des Kunden gebunden.

Bezahlung

Die Gebühren für Kurse richten sich nach den unter "Kursgebühren" aufgeführten Preisen, die zum Zeitpunkt der Anmeldung des Kurses gelten. Yogalife behält sich das Recht vor, diese Gebühren jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

Sobald Ihre Anmeldung genehmigt wurde, ist Ihr Platz in einem Yogalife-Kurs oder -Retreat sicher, sobald die Kursgebühr in voller Höhe bezahlt wurde. Bitte beachten Sie, dass die Kursgebühr eine nicht erstattungsfähige Anmelde-/Verwaltungsgebühr von 750€ enthält.

Um Ihre Yogaausbildung zu unterstützen, bieten wir die Möglichkeit, in Raten zu zahlen. Für weitere Details kontaktieren Sie uns unter info@yogalife.org.

Stornierung

  • Bitte seien Sie absolut sicher, dass Sie die Termine wahrnehmen können und den gesamten Kurs machen wollen, bevor Sie Ihre Buchung bestätigen. Teilnehmer, die ihre Kursanmeldung vor dem Startdatum des Trainingskurses stornieren, können Yogalife per E-Mail benachrichtigen. Jede Rückerstattung basiert auf dem Datum der schriftlichen Stornierungsanfrage, die bei Yogalife eingegangen ist (siehe Rückerstattungsrichtlinie unten). Alle Anzahlungen sind unter keinen Umständen erstattungsfähig, alle Verwaltungsgebühren sind unter keinen Umständen erstattungsfähig.
  • Yogalife übernimmt keine Verantwortung für Stornierungen, Verspätungen, Änderungen oder Verluste, die durch höhere Gewalt, Krieg und Kriegsgefahr, Schließung von Flughäfen, Unruhen, Naturkatastrophen, Unfälle oder andere Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle verursacht werden. Dies schließt Verletzungen, Krankheiten, medizinische oder psychiatrische Zustände von Kursteilnehmern ein, die sich während oder nach dem Kurs entwickeln, sowie den Verlust oder die Beschädigung von persönlichem Eigentum während der Ausbildung.
  • In dem unwahrscheinlichen Fall, dass ein Yogalife-Training, -Workshop oder -Retreat von Yogalife abgesagt wird, werden 100% der Zahlung zurückerstattet, oder es wird ein alternatives Retreat oder Training angeboten, je nach den Umständen. Wenn eine Anmeldung aus irgendeinem Grund von einem Kursteilnehmer storniert wird, werden die Anzahlung und/oder die Verwaltungsgebühren nicht zurückerstattet. Die Übertragung der Anzahlung auf ein anderes Training aus außergewöhnlichen Gründen liegt im Ermessen des Yogalife-Managements (siehe Rückerstattungsrichtlinie unten).
  • Wenn ein Kursteilnehmer oder Student nach Beginn des Workshops oder Retreats abbricht, erfolgt keine Rückerstattung. (siehe Erstattungsrichtlinien unten).
  • Yogalife übernimmt keine Verantwortung für Flugkosten im Falle einer Absage von Trainings, Workshops oder Retreats. Die Organisation haftet nicht für Flugstornierungen, Umplanungen, Verspätungen oder andere Reisekosten.
  • Die Teilnehmer behalten die Kontrolle und Verantwortung über alle ihre körperlichen Aktivitäten und übernehmen freiwillig die volle Haftung und akzeptieren das Risiko von Schäden, einschließlich körperlicher Verletzungen und Unwohlsein als Folge ihrer Teilnahme an Aktivitäten während des Programms.
  • Yogalife übernimmt keine Haftung für Verletzungen oder Krankheiten, die den Schülern während des Trainings, der Workshops, der Retreats oder des Unterrichts zustoßen.

Persönliche Haftung

Obwohl große Sorgfalt angewendet wird, ist der Kunde vollständig und allein für seine eigene Sicherheit, Gesundheit und sein allgemeines Wohlbefinden verantwortlich. Bitte informieren Sie das Yogalife-Team zum Zeitpunkt der Anmeldung und der Aufnahme in den Kurs über alle bekannten Verletzungen, Beschwerden, Behinderungen, Medikamente, die Sie einnehmen, oder alles andere, was Ihre Fähigkeit zur vollen Teilnahme am Kurs beeinträchtigen könnte. Sie sind jedoch selbst dafür verantwortlich, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen - d.h. seien Sie vernünftig - wenn es weh tut, Schmerzen oder Belastungen verursacht - tun Sie es nicht. Der Kunde ist vollständig und allein verantwortlich für sein eigenes Eigentum/Wertgegenstände.
Es liegt in der Verantwortung des Kunden, Yogalife über jede Änderung der Adresse, Kontakttelefonnummer oder E-Mail-Adresse zu informieren, sowohl vor als auch nach dem Erhalt des Trainings, der Produkte oder Waren (d.h. Kurs-Korrespondenzkomponenten). Bitte beachten Sie, dass unsere bevorzugte Kontaktmethode für Kunden per E-Mail ist, daher sollten Sie darauf achten, eine aktuelle, gültige E-Mail-Adresse anzugeben.

Vereinbarung von Freigabe und Haftungsverzicht

1. Dass ich an dem von Yogalife angebotenen Yoga-Retreat/Yogalehrer-Training/Workshop teilnehme, bei dem ich Informationen und Unterricht über Yoga und Gesundheit erhalte. Ich erkenne an, dass Yoga körperliche

Anstrengung erfordert, die anstrengend sein kann und ich bin mir über die damit verbundenen Risiken und Gefahren bewusst.

2.Ich erkläre und versichere, dass ich körperlich fit bin und keine gesundheitlichen Probleme habe, die meine volle Teilnahme am Yoga Retreat/Lehrerausbildung/Workshop verhindern würden.

3.Als Gegenleistung für die Erlaubnis, am Yoga Retreat/dem Yogalehrer-Training/Workshop teilzunehmen, erkläre ich mich damit einverstanden, die volle Verantwortung für alle bekannten oder unbekannten Risiken, Verletzungen oder Schäden zu übernehmen, die mir durch die Teilnahme am Retreat oder der Ausbildung, einschließlich aller Aktivitäten, die ich mit der Gruppe der Yogaretreats/des Yogalehrer-Trainings/Workshops oder als Einzelperson durchführe, entstehen könnten.

4.Als weitere Gegenleistung für die Erlaubnis zur Teilnahme am Yogaretreat/dem Lehrertraining/Workshop verzichte ich wissentlich, freiwillig und ausdrücklich auf jegliche Ansprüche, die ich gegen Yogalife für Verletzungen oder Schäden habe, die ich durch die Teilnahme an der Veranstaltung erleiden könnte.

Ich übernehme die volle Verantwortung für mein Verhalten und meine Handlungen

Ich, meine Erben und gesetzlichen Vertreter entbinde, verzichte, entlasse ich und verpflichte mich, Yogalife und seine Mitarbeiter nicht für Verletzungen oder Missgeschicke zu verklagen, die durch meine Handlungen verursacht werden.

5.Stornierungsbedingungen - Yogalife behält sich das Recht vor, die Teilnahme jederzeit ohne Vorwarnung und ohne Angabe von Gründen zu beenden. Ich verstehe, dass die Anmeldegebühr nicht zurückerstattet werden kann.

Rückerstattungsrichtlinie

  • Die Anmelde-/Verwaltungsgebühr für Yogalehrer-Ausbildungen in Höhe von €750,-(*) ist unter keinen Umständen erstattungsfähig und nicht übertragbar. Wenn eine Anmeldung von einem Teilnehmer aus irgendeinem Grund storniert wird, kann die Anzahlung nicht zurückerstattet werden. Die Übertragung der Anzahlung auf ein anderes Training aus außergewöhnlichen Gründen liegt im Ermessen des Yogalife-Managements. (*) Die Anmeldegebühr kann für Retreats und andere Veranstaltungen variieren.
  • Stornierung 31 oder mehr Tage vor Beginn des Workshops, Trainings oder Retreats: Die Kursgebühr, ausgenommen die Anmelde- und Verwaltungsgebühr, wird zurückerstattet.
  • Stornierung 6 - 30 Tage vor Beginn des Workshops, Trainings oder Retreats: 80% der Kursgebühr, abzüglich der Anmelde- und Verwaltungsgebühr, werden zurückerstattet.
  • Wenn der Teilnehmer auf einen zukünftigen Workshop, ein Training oder Retreat (innerhalb eines Jahres nach der ursprünglichen Veranstaltung) umbuchen möchte, können mit Zustimmung des Yogalife-Direktors 50% der Kosten angerechnet werden.
  • Die vereinbarte Kursgebühr muss bis zum Tag des Veranstaltungsbeginns vollständig bezahlt sein.
  • Die endgültige Bestätigung des Kurses erfolgt 31 Tage vor dem Starttermin. Jeder Kurs/Retreat/Workshop kann nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen stattfinden. Yogalife haftet gegenüber niemandem für den unwahrscheinlichen Fall, dass der Kurs verschoben oder abgesagt wird. Wenn Sie vor dieser Bestätigung Reisevorbereitungen treffen, raten wir Ihnen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen, da Yogalife keine Verantwortung für Kosten übernimmt, die durch die Stornierung Ihrer Reise entstehen.

Verwendung von Fotos & Videos

  • Fotos, die während der Schulungen, Workshops, Retreats oder Klassen aufgenommen werden, können zu Werbezwecken auf Facebook, Twitter, Instagram, Google Plus, Flicker, You Tube, der Website der Organisation usw. verwendet werden. Mit der Zustimmung zu diesen Bedingungen geben die Kursteilnehmer die volle Erlaubnis für die Veröffentlichung dieser Informationen.
  • Yogalife übernimmt keine Haftung für die Verwendung von Fotos oder Videos, die von Kursteilnehmern von der Schulung, den Lehrern oder anderen Kursteilnehmern aufgenommen wurden.
  • Fotos und Videos, die von Kursteilnehmern während des Trainings aufgenommen werden, sind nur für den Lernprozess und den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Weitergabe dieser Informationen an Dritte oder zur Erzielung eines finanziellen Gewinns ohne die vollständige Genehmigung von Yogalife ist strengstens untersagt.

Verwendung von Materialien

  • Materialien, die Teil einer Ausbildung, eines Workshops oder eines Retreats sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Yogalehrer-Ausbildungshandbuch, das allgemeine Layout der Yogalife-Website, Logos, Designs, Markenzeichen und Webseiteninhalte sind Eigentum von Yogalife. Es ist strengstens untersagt, diese Informationen ohne die volle Erlaubnis von Yogalife an Dritte weiterzugeben oder für finanziellen Gewinn zu nutzen.

Änderung der Richtlinien

Es kann notwendig sein, dass wir diese Bedingungen überprüfen und überarbeiten.Yogalife behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu überprüfen und zu ändern. Wenn sie überarbeitet werden, werden die Änderungen auf der Website veröffentlicht.

Programm-Modifikation

  • Yogalife behält sich das Recht vor, das Programm oder den Lehrplan zu ändern und das Personal aus einem Pool von qualifizierten Lehrern je nach Verfügbarkeit pro Training auszuwählen.
  • Mit dem Absenden der Anmeldung und dem Anklicken des Buttons "Absenden" zu einem der Yogalife-Programme erklären Sie sich vollständig und freiwillig mit den genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Haftungsverzicht einverstanden und bestätigen, dass Sie die Art und die Folgen der Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowohl gelesen als auch vollständig verstanden haben. Wenn Sie diese Bedingungen nicht gelesen oder verstanden haben oder ihnen nicht zustimmen, fahren Sie nicht mit Ihrer Anmeldung fort, indem Sie auf die Schaltfläche "Zustimmung" klicken.