fbpx

Rückblick auf 20 Jahre Yogalife

von Sanjeev Bhanot

01/11/2019

Wow. Dieses Jahr sind es 20 Jahre seitdem es Yogalife gibt. Ich bin mit Dankbarkeit erfüllt, wenn ich auf diese unglaubliche Reise, die diese 20 Jahre für mich sind, zurückblicke.

Wir sind alle ein Teil der Kreation dieses unglaublichen und wunderschönen Universums, das uns umgibt. Für mich hat diese Reise mit Yogaübungen begonnen, der sich in die uralten Philosophien von Yoga verliebt hat. Auf der Suche diese auf einer tieferen Ebene zu verstehen wurde ich Yogalehrer in New-Delhi. Die Zeit verging und die Unterstützung meiner Schüler gab mir das Selbstvertrauen weiterzumachen. Meine Vision wurde immer klarer und ich entschied mich zur Gründung von Yogalife, das nun seinen 20. Geburtstag feiert.

Ich hätte niemals zu träumen gewagt, dass wir fast 1500 Yogalehrer ausbilden, die nun Yoga auf der ganzen Welt in über 30 Ländern unterrichten und teilen.

Ich bin Schüler des Lebens

Ich fühle tiefe Dankbarkeit, wenn ich an die viele Inspiration, die lehrreichen Lektionen und die tollen Menschen, die ich auf diesem Weg kennenlernen durfte, denke. Durch mein großes Interesse an der Wissenschaft habe ich jedes Projekt mit offenen Armen und einer immensen Neugier empfangen und habe auf diesem Weg viele Lehrer kennengelernt, die mir Methoden gezeigt haben, von denen ich nicht einmal wusste, dass sie existieren, was alles zum Lernerfolg meiner jetzigen Schüler beiträgt.

Jedes Jahr nutze ich die Gelegenheit, um meine Fähigkeiten durch eines der Trainingsprogramme zu vertiefen und nehme mir das Feedback meiner Schüler sehr zu Herzen und versuche darvon zu lernen. Zu meinen Lehrern zählen meine Frau und Kinder, meine Ärzte von verschiedenen Bereichen, Chemie- und Physikexperten, Coaches und Trainer. All diese Fachbereiche und Menschen helfen mit dabei mein Wissen über Yoga zu vertiefen und meinen eigenen Lehrstil ständig zu verbessern.

Obwohl ich immer nach Verbesserungsvorschlägen für die Zukunft suche, bin ich mir auch darüber im Klaren diesen Moment zu nutzen und für das bereits Erreichte und die Menschen, die in diesen Prozess involviert waren, dankbar zu sein. Gott schütze die Seelen meiner Grundschullehrer in Indien – die wir liebevoll Meister Ji und Bua Ji nannten. Weitere Menschen für die ich unglaublich dankbar bin sind: : Ripun jai Mehta, Tripta Bhanot, Andre Borschberg, Bertrand Piccard, Deepak Chopra, Kiran Bedi, und natürlich dem besten Team, das man sich nur wünschen kann: Poonam Sharma, Manoj Bhanot, Shweta Bhanot, Anne MacNabb, Gabriel (Deva Ram), Savira Vohra, Micaela Preguerman und mindestens 200 weitere Personen die Yogalife helfen zu wachsen.

Geburtstagsfeier beim Yogalife Festival

Um diesen Meilenstein richtig zu feiern, möchte ich Dich zur 20. Geburtstagsfeier von Yogalife beim Yogalife Festival einladen.

Danke, dass ihr uns auf diesem Weg begleitet

Schlussendlich sind das beste dieser ganzen Erfahrung unsere Schüler. Es gäbe kein Training, Workshop, Retreat oder Festival ohne euch. Ich bin sehr dankbar, dass ihr diesen Weg gemeinsam mit uns geht. Auch wenn es oft ein langer und schwieriger Weg war, haben wir uns immer wieder aufgerappelt und als Menschen, Organisation und Gemeinschaft sehr viel gelernt. Yogalife wuchs vom Kleinkind zu einem Erwachsenen heran, von Energie, Aufregung und großen Vorhaben getrieben, wird dieser Weg hoffentlich niemals enden. Dies wäre niemals ohne die Unterstützung der ganzen Gemeinschaft, die wir oft als Yogalife-Familie bezeichnen, möglich gewesen. Du bist Teil dieser Familie, begleitest und unterstützt uns und wir sind auch immer für euch da.

Yogalife möchte unbedingt weiterhin die yogischen Philosophien weiterreichen und dadurch die Lebensqualität der gesamten Menschheit auf der ganzen Welt steigern. Sich selbst zu kennen bedeutet Zufriedenheit und Yoga zeigt uns genau das zu erkennen.

Ich würde gerne von Dir hören, wie Yoglife dein Leben beeinflusst hat.

 

Eine dicke Umarmung und ganz viel Liebe,
Sanjeev

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel von Yogalife

Lese Körper wie andere Menschen Bücher

Lese Körper wie andere Menschen Bücher

Es gibt Yogalehrer, die wohl auf mysteriöse Weise wissen, was deren Schüler fehlt und woran sie arbeiten müssen, bevor die Teilnehmer sich selbst darüber bewusst sind

Yogalife UG

Sonnenhang 16
PLZ 34587
Gensungen Felsberg
Germany

+49 175 652 24 10
info@yogalife.org

Share This