Mironel De Wilde

Yogi, Weltentdecker & Filmemacher

Mironel ist ein offenherziger und zu tiefst spiritueller Yogalehrer. Mit seiner natürlichen Artikulation und beruhigenden Stimme hat er die Gabe, sich wunderbar mit Worten auszudrücken. Mironel ließ sich vom Gleichgewicht inspirieren, das er während seiner ersten Yogastunde spürte, und wusste sofort, dass Yoga ein großer Teil seines Lebens sein würde.

Er nützt Yoga dazu, um Yin und Yang-Energien auszugleichen, und kombiniert östliche und westliche Weisheiten. Die Form des Tantra-Yoga, die Mironel seit 18 Jahren praktiziert, hat ihn inspiriert, die Verbindungen zwischen Geist und Körper, dem Menschen und dem Universum zu erforschen. Er ist davon überzeugt, dass wir diese Verbindungen nutzen können, um mehr Zufriedenheit und Harmonie zu erreichen.

Mironel ist in den Niederlanden geboren und in Kanada aufgewachsen, hat aber seit Beginn seiner Entdeckung von Yoga ein internationales Leben geführt.

Er verbrachte viele Monate in Indien am Ganges in Rishikesh, um die Tiefen der Yogaphilosophie und -praxis zu erforschen und er studierte Thai Yoga Massage in Thailand. Im Jahr 2004 brachte er seine Praxis nach Europa, wo er anfing, Workshops zu geben und an einem Dokumentarfilm über Yoga zu arbeiten.

Dadurch lernte er Sanjeev Bhanot kennen, der sein Mentor wurde. Mironel kehrte nach Indien zurück, um Sanjeevs Yogalife Teacher Training Kurs zu absolvieren, der sein praktisches Wissen stark erweiterte. Er hat sich auch intensiv mit gewaltfreier Kommunikation beschäftigt und diese in seinen Unterricht und seinen Workshops integriert. Mironel widmet sich der Vermittlung dieser Lehre und Praxis und, wenn er nicht gerade auf Reisen ist, unterrichtet er unter anderem am Yogalife Teacher Training in Genf.

Andere Yogalife-Lehrer

Share This